Modemo: Wer rast so spät durch Nacht und Wind, der Wittke rast ins Aus geschwind

Die Montagsdemo jagt nicht ohne Sinn und Verstand wie jüngst der Verkehrsminister Wittke, sie verfolgt ihre Ziele ernsthaft, standhaft und ohne Vertuschung.

 Anders als so viele Politiker, die sich in die Ahnengalerie der Geschaßten und Abgetretenen einreihen können, sind die Montagsdemonstranten weiter von der Partie, mit ihnen ist fest zu rechnen. Zur Zeit bereiten sie ihr bundesweites Delegiertentreffen vor.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich in eine Bewegung einzureihen, die zukunftsträchtiger ist als Politikerversprechen, ehrlicher als ein hochrangiger Verkehrssünder und trotzdem schneller vorwärts kommt als Oliver W.

Wie es unsere Großeltern schon immer sagten: Hochmut kommt vor dem Fall! An seine Politik auf dem Rücken der kleine Leute werden wir uns noch lange erinnern.

 

Am 16. Februar 2009 ab 18.00 Uhr beginnt die Kundgebung der 230. Montagsdemo in Gelsenkirchen auf dem Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Danach geht die Demonstration durch die Straßen in der Innenstadt.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Martina Reichmann

i.A. der Bürgerbewegung

 

Artikelaktionen