Montagsdemo protestiert gegen Parteitag von Pro NRW

Von Beginn ihres Bestehens an ist die Montagsdemonstration antifaschistisch, sie tritt ein für das Verbot aller faschistischen Organisationen, die konsequente Schlussfolgerung aus allen Bekundungen, hier keinen Parteitag von Pro NRW dulden zu wollen.

Keinen Fußbreit allen faschistischen Umtrieben, weder in Gelsenkirchen noch sonstwo!

Gerade im Interesse der Zukunft der Jugend hat sich die Montagsdemo am 14. Internationalen Pfingstjugendtreffen aktiv beteiligt, wo viele Beteiligte den Kampf gegen Faschismus stärkten.

Am 8. Juni 2009 ab 18.00 Uhr beginnt die Kundgebung der 243. Montagsdemo in Gelsenkirchen auf dem Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Danach geht die Demonstration durch die Straßen in der Innenstadt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Reichmann

i.A. der Bürgerbewegung

Artikelaktionen