Montagsdemo - viele Wünsche und viele Schritte, um sie wahr zu machen

Zum ersten Mal im neuen Jahr trafen sich die Teilnehmer bei der 274. Montagsdemo, warm eingepackt und für Schnee und Wetter gerüstet. Der Jahreswechsel legt nahe Neujahrswünsche zu überlegen, Vorsätze zu fassen. Was die kommende Zeit bringt, wie wir uns auf sie einstellen, das bewegte auch die Montagsdemonstranten. Dazu wurde eine mobilisierende Umfrage gemacht:
Ich wünsche mir für 2010 ...

 

…, dass die Montagsdemo so groß wird, dass wir einen Schritt weiter gehen!

  • …, dass die Leute aufwachen und die Initiative ergreifen
  • …, dass wir bei Sonne, Schnee, bei Wind und Wetter weiter zur Montagsdemo kommen!
  • …, dass massiv etwas gegen die Kinderarmut getan wird!
  • …, dass alle Hartz-IV-Empfänger zur Montagsdemo kommen!
  • …, dass die Jugend Mut fasst und aktiv wird mit der Montagsdemo!
  • …, dass sich grundsätzlich etwas ändert, das es nicht mehr nötig macht, dass wir bei Wind und Wetter draußen stehen!
  • …, dass die 30-Stunden-Woche durchgesetzt wird!
  • …, dass alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen!
  • …, dass die Kämpfe und Bewegungen zusammen wachsen!
  • … Selbstvertrauen, mehr Mitkämpfer, dass wir stärker werden und mehr Optimismus!
  • …, dass die Kinder/Jugendlichen Lehrstellen bekommen!
  • …, dass die Gewerkschaften für ein Streikrecht einstehen!
  • …, dass die Jugend gegen diese Zustände hier rebelliert – hier kann ich den Jugendverband REBELL empfehlen!
  • …, alles Gute!
  • …, wer sich nicht wehrt lebt verkehrt – dass nicht so viele Leute vorbeigehen, sie sich mehr Gedanken machen und zur Tat schreiten!
  • …, Bundeswehr raus aus Afghanistan!
  • …, mehr Presseresonanz für die Montagsdemo!
  • …, dass wir in unserem Alter noch eine Veränderung der Gesellschaft erleben!
  • …, dass wir den Kapitalismus schnell überwinden, der ja die Wurzel von Hartz IV ist!
  • …, dass sich die Arbeiter noch besser organisieren egal ob Fremdarbeiter, Leiharbeiter usw. und dass  wir eine Zukunft ohne Ausbeuter haben.
  • … , Solidarität über Ländergrenzen hinweg!
  • …, den Systemwechsel!
  • …, statt Kurzarbeit die Arbeitszeitverkürzung bei vollen Lohnausgleich durchsetzten!
  • …, Hartz IV muss weg!
  • …, dass die Kollegen in den Betrieben die Zurückhaltung überwinden und in die Offensive gehen!
  • …, mehr Arbeitsplätze und dass die Kämpfe erfolgreich werden!
  • …, einen erfolgreichen internationalen Frauentag und Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz in 2011!
  • …, dass ich jeden Montag pfeifen darf!
  • …, mich hat die Kontenkündigung gegen die MLPD empört. Der Kampf um demokratische Rechte ist ein Teil der Montagsdemo!
  • …, heiße Herzen für einen heißen Kampf gegen Hartz IV und die ganze Gesellschaft!

Diese Wünsche sind auch Ansporn und Auftrag, um sie Wirklichkeit werden zu lassen und die nötigen Schritte dazu gemeinsam zu gehen -  so wie wir  jeden Montag wir Schritt für Schritt und Kilometer für Kilometer beständig, ausdauernd, entschlossen und unaufhaltsam für eine Änderung der bestehenden Verhältnisse demonstrieren.

Am 11.1.2010 beginnt ab 17.30 Uhr die 275. Montagsdemo in Gelsenkirchen auf dem Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz.  Alle sind zur Diskussion am offenen Mikrofon herzlich eingeladen - hier erfährt man Aktuelles aus erster Hand, hier können Sie mit aktiv werden.  Im Anschluss an die Kundgebung geht die Demonstration durch die Straßen in der Innenstadt. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Reichmann

i.A. der Bürgerbewegung

Artikelaktionen