16.2.07 - Pressemitteilung der Gelsenkirchener Bürgerbewegung Montagsdemonstration

Nicht unterkriegen lassen – nicht unter Tage, nicht auf der Straße!

Auch vom strömenden Regen ließen sich die 120 Teilnehmer der 128. Gelsenkirchener Montagsdemonstration nicht abhalten.  Das offenen Mikrofon wurde wie immer gut genutzt, hier hört man oft aus erster Hand, was los ist. So die unglaublichen Vorgänge aus Hannover, wo Montagsdemonstranten kriminalisiert wurden und es zu einem völlig unverhältnismäßigen Polizeieinsatz kam. Der Grund: das Betreiben einer Lautsprecheranlage! Ach hätten sie doch nur Hinterziehungen von Millionen begangen, da wäre die Strafe vielleicht milder ausgegangen ...

Aus Gelsenkirchen kam klare Unterstützung der Forderungen “Freispruch bzw. Einstellung der Verfahren für alle verfolgten Teilnehmer und uneingeschränkte Nutzung des Lautsprechers zur freien Meinungsäußerung”!

 “Warum eigentlich solche Vorgänge, wenn wir angeblich “sowieso nichts erreichen?” Diese Frage warfen Bergleute am offenen Mikrofon auf. Einer berichtete: “Heute waren “Informationsveranstaltungen”, keine Belegschaftsversammlungen, dort dürften ja die Kumpels selbst zu Wort kommen!” Also waren sie nur Zuhörer, erfuhren nichts Neues, vor dem Eingang massive Sicherheitskräfte. Ob die Zechen wirklich bis 2018 dicht gemacht werden, da werden die Kumpels noch mitreden.

Der Vertrauensleutevorsitzende eines Metallbetrieb versicherte ihnen die Solidarität und empörte sich über die neue SPD-Landesvorsitzende, die sich jetzt als Anwältin der “kleinen Leute” verkaufen will. "Halten die uns denn für dumm? Glauben die, wir haben Agenda 2010 und Hartz IV usw. schon vergessen? Die größte Frechheit ist aber, wenn die sagen, die SPD wolle die Leute qualifizieren und nicht nur versorgen. Wer versorgt hier denn wen? Die leben doch auf unsere Kosten und nicht umgekehrt!"

Nach einer Demonstration im Regen mit ungetrübter Stimmung wurden noch unsere Delegierten für das bundesweite Treffen der Montagsdemonstrationen am 24. Februar gewählt.

Die nächste  129. Montagsdemonstration am 19.2.07  beginnt wie immer um 18.00 Uhr. Der Treffpunkt wie immer Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz.  

Mit freundlichen Grüßen

Martina Twalib

Artikelaktionen