8.12. - Nikolaus zu Gast auf der Montagsdemo

Ein kulturelles Highlight wurde die 220. Montagsdemo, zu der ein rotbemäntelter Gast mit Bart schnell erkannt wurde - zu Freuden der Kinder.

80 kleine Geschenke wurden von der Montagsdemo während des Demonstrationszuges verteilt - unterstützt von den "Rotfüchsen" und dem Jugendverband REBELL. "Wenn sich Kinder nicht getraut haben, aus dem Korb ein Päckchen zu nehme, dann hab ich ihnen eins rausgesucht", sagt bewegt ein kleiner beständiger Montagsdemonstrant. Auch viele Eltern der Beschenkten waren überrascht und erfreut über unsere Beständigkeit.

Nikolaus als Tag der Dichterinnen - da hörten viele Passanten zu, als die Montagsdemonstrantinnen ihre selbst geschriebenen Weihnachts-Gedichte vortrugen.

"Von meiner Bank, da komm ich her, von wegen Weihnachtsgeld, das Konto ist leer", trug eine Bergarbeiterfrau vor, "Sparpakete ohne Ende, Leute, schenken wir uns eine Wende! Das Geschenk für uns alle für nächste Jahr: unser Zusammenhalt, wir machen ihn wahr. Solidarität und wenn's sein muss ein Streik, liebe Leute das sind die Zeichen der Zeit. Rückt enger zusammen, öffnet die Herzen weit, lasst streiten uns für eine neue bessere Zeit!"Und das Christkind war auch in einem anderen Gedicht zu Besuch auf der Erde und erschrocken: "Allüberall in den Konzernspitzen sah ich die nackte Profitgier blitzen." Aber es entdeckte auch voller Freude die Montagsdemo und wird sie wieder besuchen.

Eine Passantin legte dem Nikolaus noch die Belange der Renterinnen und Rentner ans Herz, dass er sie nicht vergisst. Die Montagsdemo wird sie ja auf jeden Fall wie bisher auch in Wort und Tat unterstützen.

Zum Weltklimatag, der vor drei Jahren von zahlreichen Umweltverbänden ins Leben gerufen wurde, waren auch viele Montagsdemonstranten aktiv dabei.  Sie berichteten von der Aktion in Essen, wo Hunderte Zuhörer, Passanten, Besucher des Weihnachtsmarkts hörten Sprecher einer neuen Umweltbewegung, die breit und vielfältig ist. Die Montagsdemo hat schon viel gelernt aus dem gemeinsamen Kampf von Arbeitern, Arbeitslosen, sie kann diese neue Umweltbewegung stärken durch den unverbrüchlichen Zusammenhalt von Jung und Alt, Arbeiter- und Volksbewegung. "Das Volk sind wir", in diesem Sinne ist der Kampf wichtig für eine lebenswerte Zukunft in einer  Umwelt, die wir aktiv und international vor der Profitgier schützen.

Am 15. Dezember 2008 ab 18.00 Uhr beginnt die Kundgebung der 221.     Montagsdemonstration in Gelsenkirchen auf dem Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Weihnachtsmarkt und Montagsdemo sind dort beide Anziehungspunkt - für weihnachtliche Stimmung und für Zuversicht, Zusammenhalt, gemeinsames Kämpfen und Feiern. Gemeinsam demonstrieren wir im Anschluss durch die Straßen der Innenstadt.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Martina Reichmann

i.A. Der Bürgerbewegung

Artikelaktionen