Rolf Becker liest das "Kommunistische Manifest"

Das Manifest erschien am Beginn des Revolutionsjahres 1848, hat nichts von seiner Aktualität verloren.

Manifest_Plakat

Weitsichtig wurde darin der Entwicklungsgang der kapitalistischen Gesellschaft mit seinen neuen Erscheinungen und Gesetzmäßigkeiten aufgedeckt. Es endet mit den klaren Worten: "Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen. Proletarier aller Länder, vereinigt euch!"


Beginn: 19.30 Uhr im Kultursaal der "Horster Mitte";
Schmalhorststr. 1a in Gelsenkirchen-Horst
Eintritt: 10 €  ermäßigt: 8 €

Artikelaktionen