TRW will Löhne massiv kürzen

Die Firma TRW will 5,2 Millionen Euro jährlich bei den Löhnen kürzen. Das sind umgerechnet ca. 7.000 Euro bei jedem der 730 Beschäftigten.

Diese waren schon in den letzten fünf Jahren durch Abzüge von 14,3 Prozent und zusätzlich Kurzarbeit im letzten Jahr betroffen. Den Beschäftigten soll dieser massive Eingriff in ihre tariflichen Rechte mit der Erpressung abgerungen werden, dass sonst 200 Arbeitsplätze vernichtet werden. Die MLPD-Kreisverband Gelsenkirchen hat den Beschäftigten zugesagt, ihnen im Kampf dagegen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mahnwache bei TRW_02

Schon seit Wochen halten die Kollegen eine Mahnwache vor dem Tor ab und tauschen sich über die neuesten Entwicklungen aus.

Artikelaktionen