MLPD-Kreisverband sammelt Unterschriften für die Wahlzulassung zur Bundestagswahl

Auch zur Bundestagswahl 2013 werden kleine Parteien wieder mit undemokratischen Wahlbehinderungen traktiert. Die MLPD hat schon an den letzten 2 Bundestagswahlen flächendeckend teilgenommen. Trotzdem muss sie wieder rund 40 000 Unterschriften sammeln, um überhaupt an den Wahlen teilnehmen zu können.

Am Samstag, den 3. November, haben Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener an verschiedenen Ständen der MLPD die Möglichkeit, sich genauer zu informieren, und für die Wahlzulassung von Stefan Engel, dem Direktkandidaten der MLPD/Offene Liste, zu unterschreiben. Dafür werden 240 Unterschriften benötigt.

Jede Unterschrift für die Wahlzulassung der MLPD ist eine Unterstützung des demokratischen Rechts auf Wahlteilnahme. Sie ist auch ein Beitrag, dass im Wahlkampf nicht nur die üblichen Sonntagsreden der Berliner Parteien zu hören sind,“ so Toni Lenz, Kreisvorsitzender der MLPD.

Aktions-Stände finden am 3. 11. u.a. statt in:

  • GE-Horst-Nord, Turfstr. / vor REWE, 10.30 -11.30 Uhr
  • GE-Horst-Süd, Markenstr. (vor dem neuen Netto),  10.30 -11.30 Uhr
  • GE-Rotthausen, Karl-Meyer-Str., vor Norma, 10 – 11.30h.

Hier besteht auch die Möglichkeit, Eintrittskarten für die Großveranstaltung der MLPD anlässlich ihres 30. Geburtstags zu kaufen und eine Mitfahrgelegenheit zu erhalten. Die Veranstaltung findet statt in der Dortmunder Westfalenhalle, mit vielen Gästen aus dem In- und Ausland (Beginn: 15 Uhr; Eintritt 12 Euro / ermäßigt 10 Euro).

Neben der Rede von Stefan Engel, dem Vorsitzenden der MLPD (im Abendprogramm ab 18 Uhr), gibt es reichlich kulturelle Höhepunkte, Informationen, Musik, Theater, Kinderprogramm, Tanz und vieles mehr.

 

Artikelaktionen