Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Arbeiter-/Volksbewegung / Kommunales / Veröffentlichungen 2011 / 10.06.11-AUF-Pressemitteilung - Rats-Machos: Probleme mit starken Frauen?

10.06.11-AUF-Pressemitteilung - Rats-Machos: Probleme mit starken Frauen?

Die gestrige Rats-Sitzung gab einigen Anlass zum Kopf schütteln. Man kann nur hoffen, dass die neue Sozialdezernentin nicht ihren Entschluss schon wieder bereut, nach Gelsenkirchen gekommen zu sein …

„Ich habe mir strikt angewöhnt, die Rats-Sitzungen als Politikerin und nicht als Pädagogin/Psychologin zu beobachten. Aber was gestern los war gibt ‚ne Menge Stoff zum Nachdenken,“ so Monika Gärtner-Engel, Stadtverordnete von AUF: „Haben da nicht einige Männer im Rat doch ernsthafte Probleme mit starken Frauen? Eine nach der anderen wurde angemacht: Frau Michalik/Grüne (weil sie weiter denkt als die SPD erlaubt), Frau Strohmaier/BBG (weil sie so furchtbar inkompetent ist, aber immerhin einen Eilt-Antrag zu einem TOP EHEC stellen kann, der dann einstimmig angenommen wird), Frau Schaperdot/FDP (weil sie Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaket stellt, obwohl die schon mal beantwortet waren) und ich selbst/AUF (sowieso)“.

Klar, in so einem Fall heißt es dann publikumswirksam zu Frauen, die sich beschweren: sind Sie nicht so mimosenhaft … wer austeilt muss auch einstecken können! Doch (man soll die Hoffnung nicht aufgeben) vielleicht könnte so mancher in einer stillen Stunde mal darüber nachdenken: Anstatt Verbalattacken könnte es auch was ab zu kucken geben von den Frauen im Rat durch die Platzhirsche im Rat: Klare Positionen, aber keine Probleme damit haben, auch mal offene Fragen, Unklarheiten, Fehler oder gar Schwächen zu zugeben. Immerhin steht Pfingsten vor der Tür – und da kommt ja bekanntlich der Heilige Geist über die Menschheit.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Monika Gärtner-Engel

Artikelaktionen