Arm durch Arbeit

Pressemitteilung von AUF Gelsenkirchen

Markus Breitscheidel, kritischer Journalist und Autor des Bestsellers  „Abgezockt und totgepflegt“, liest am 22.10.08 in der Horster Mitte aus seinem neuesten Werk „Arm durch Arbeit“. Dazu gibt es Musik mit der bekannten Kult-Band „Ton Steine Scherben Family“, die sich Jahre nach dem Tod von Rio Reiser jetzt wieder zusammen gefunden hat.

Breitscheidel begann die Recherchen zu seinem Buch als Mattias P. hier in Gelsenkirchen, beteiligte sich auch an der Montagsdemo. Die Veranstalter AUF-Gelsenkirchen und die Montags-Demo freuen sich daher ganz besonders auf diesen Abend mit ihm.

Inzwischen werden in ARD, WDR und arte mehrfach die Dokumentation über seine Undercover-Tätigkeit in der Leiharbeit ausgestrahlt, war er Diskutant bei hart aber fair und wurde auch schon mit (erfolglosen) Prozessen für seine Recherche attackiert.

Für „Arm durch Arbeit“ schlüpfte Markus Breitscheidel Undercover in die Rolle eines Hartz-IV-Empfängers. Als ungelernter Hilfsarbeiter musste er alle von der Arbeitsagentur vermittelten Tätigkeiten annehmen und arbeitete u. a. in zwei großen Konzernen. Trotz Vollzeitarbeit im Schichtbetrieb reichte sein Lohn nicht zum Leben und er musste - wie die Vielzahl seiner Kollegen - zusätzlich Hartz IV beantragen. Inzwischen sind mehr als 1,3 Millionen Menschen „Aufstocker“, also zusätzlich zu ihrer Vollzeitstelle auf Hartz IV (ALGII) angewiesen, das sind über 500.000 mehr als vor zwei Jahren.

 

Lesung mit Musik

und anschließender Diskussion

 

am 22.11.08 ab 19:00 Uhr

(Einlaß 18:30)

im Kultursaal der Horster Mitte

Schmalhorststraße 1c in Gelsenkirchen-Horst

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Veröffentlichung

Günter Wagner, Monika Gärtner-Engel

 

Artikelaktionen