Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Arbeiter-/Volksbewegung / Kommunales / Veröffentlichungen 2014 / AUF Gelsenkirchen: Selbstbedienungsmentalität der Fraktionen – schwarz auf weiss!

AUF Gelsenkirchen: Selbstbedienungsmentalität der Fraktionen – schwarz auf weiss!

„81.653,33 Euro. Im Jahr. Diese Zahl sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen,“ so Monika Gärtner-Engel, Stadtverordnete für AUF.

„Das ist das Sümmchen, was sich die Fraktionen an Plus genehmigt haben. Wohlgemerkt nicht die laufenden Zuwendungen, sondern sozusagen das Sahnehäubchen auf der bisherigen Finanzausstattung. Gerade wurde meine Anfrage dazu an den Rat beantwortet.

Zitat: 'Aufgrund des Ratsbeschlusses vom 11. September 2014 ergibt sich bei den Zuwendungen ein jährlicher Mehrbedarf in Höhe von 81.653,33 € zuzüglich des einmaligen Investitionskosten- und Sachmittelzuschusses je Fraktion und Gruppe für die Wahlperiode 2014 – 2020 in Höhe von insgesamt 28.000,00 € (7 x 4.000,00 €).'

Das ist nun die viel gepriesene Erhöhung mit Augenmaß auf Antrag von SPD, CDU und Grünen! Die Einzelmandatsträger sind – gewollt - mit Null Cent von der Partie.

Ein anderes Augenmaß liegt leider der Bewertung vieler Bürgeranträge zum Haushalt zugrunde: Allein sieben Anträge zu Spielplätzen mit dem lapidaren Kommentar: nicht in Bestenliste aufgenommen. Leider leider für vieles dann doch kein Geld da … für 81.653 Euro könnte man so manches Spielgerät erneuern …“

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Berichterstattung

Monika Gärtner-Engel

Artikelaktionen