19.7. - Montagsdemo die 250zigste!

Auf der 249. Montagsdemo mit gut 100 Teilnehmern diskutierten die Teilnehmer empört über die Ablehnung des Bundesrates, Schulobst kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Keine Abwrackprämie für Hartz IV-Empfänger, drohender Steuerschock für Kurzarbeiter, Sozialabgabenpflicht für Einkommen von Azubis unter 400 Euro, Anrechnung von Einkommen über 100 Euro bei Ferienjobs von Jugendlichen in Familien, die von Hartz IV leben müssen - dies alles gibt einen Vorgeschmack, was von seiten der Regierung und Konzerne noch kommen wird, um die Lasten der Krise auf die Masse der Bevölkerung abzuwälzen. Eine spannende Debatte am offenen Mikrofon wird es sicher auf der kommenden Montagsdemonstration geben.

Am 20. Juli 2009 ab 18.00 Uhr beginnt die Kundgebung der 250. Montagsdemo in Gelsenkirchen auf dem Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Danach geht die Demonstration durch die Straßen in der Innenstadt.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Martina Reichmann

i.A. der Bürgerbewegung

Artikelaktionen