Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Arbeiter-/Volksbewegung / Montagsdemonstration / Veröffentlichungen 2009 / Einladung der Montagsdemo an OB-Baranowski

Einladung der Montagsdemo an OB-Baranowski

Wird der Preuteplatz bald offiziell "Platz der Montagsdemo" heißen?

Sehr geehrter Herr OB Baranowski,

mit diesem Schreiben möchte die Montagsdemonstrationsbewegung Gelsenkirchen Sie recht herzlich dazu einladen, mit uns gemeinsam den 5. Geburtstag der Montagsdemo zu feiern. 

Die Montagsdemo Gelsenkirchen wurde am Montag, den 9.August 2004 gegründet und seitdem findet diese politische Bürgerbewegung auch in über 100 Städten Deutschlands jeden Montag gegen Hartz IV und auch gegen Sozialabbau statt. Sie ist natürlich überparteilich.

Dass hat es nach dem Zweiten Weltkrieg in dieser Art und Weise noch nie gegeben, dass gegen ein Gesetz so lange und ausdauernd demonstriert wird. Deshalb sind wir der Meinung, dass Sie als OB die Montagsdemonstrationsbewegung Gelsenkirchen sicherlich würdigen wollen.

Wir haben nämlich schon vor 4 Jahren, als die Montagsdemo Gelsenkirchen ihren ersten Geburtstag am Montag, den 8. August 2005 auf dem Preuteplatz gefeiert und haben ihm einfach einen neuen Namen gegeben und dort sogar ein Schild angebracht wo drauf stand:  Am Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Leider wurde dieses Schild entfernt.

Deshalb stellen wir hiermit einen Antrag, dass wir den Preuteplatz  - der bis heute immer noch so im Stadtplan eingetragen ist  - endlich öffentlich umbenennen dürfen und das dieser dann auch wie folgt im Stadtplan eingetragen wird: Am Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz in Gelsenkirchen. Herr Baranowski, was halten Sie davon?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Kistermann

 

Artikelaktionen