Internationalismus Live aus Griechenland in Gelsenkirchen

Die MLPD-Gelsenkirchen freut sich über aktuellen Besuch aus Griechenland. Anastasios Varounis wird auf einer Veranstaltungen in Gelsenkirchen über die Kämpfe der griechischen Bevölkerung zu berichten.

Er ist Vertreter der Kommunistischen Organisation Griechenland (KOE), Mitglied des Koordinierungskomitees der Dienstleistungsgewerkschaften in Athen und Vorsitzender der gesamtgriechischen Gewerkschaft der angestellten Diplom-Landwirte.  Die KOE ist maßgeblich an der Organisierung des Widerstands beteiligt. 

"Es geht bei dem sogenannten Rettungspaket um nichts anderes als die Absicherung der Profite internationaler Großbanken und Spekulanten, darunter vieler deutscher", so Monika Gärtner-Engel, stellvertretende Vorsitzende der MLPD. "Der Widerstand der griechischen Arbeiterinnen und Arbeiter, des ganzen Volkes ist mutig, entschlossen und völlig berechtigt. Wir freuen uns sehr, dass trotz der dramatischen Ereignisse in Griechenland, ein Vertreter des Widerstandes sich bewusst Zeit nimmt, in Deutschland zu informieren und zu diskutieren."

Gelsenkirchen: Fr, 14. Mai, 19.00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr), Kultursaal in der "Horster Mitte", Schmalhorststr. 1a, GE-Horst.

Der Eintritt kostet jeweils 4 Euro beziehungsweise ermäßigt 2 Euro

 

Hier den Einladungsflyer herunter laden

Artikelaktionen