Veröffentlichungen 3.Quartal 2012

Neuer VORORT erschienen

Neuer VORORT erschienen

MLPD kandidiert zur Bundestagswahl 2013 Mehr…

Gemeinsam zur 9. Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin

Gemeinsam zur 9. Herbstdemonstration gegen die Regierung in Berlin

In einer aktuellen Pressemitteilung der Koordinierungsgruppe der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung zu der am 6. Oktober stattfindenden Herbstdemonstration heißt es unter anderem: Der aktuelle Reichtums- und Armutsbericht der Bundesregierung überrascht die Montagsdemonstrationsbewegung nicht. Die sinkenden Löhne und Renten sind Folge der verheerenden Hartz-Gesetze und der Rentenreform, die von der großen Koalition der Sozialräuber (SPD/Grüne, CDU/FDP) seit vielen Jahren getragen wird. ... Mehr…

In Gelsenkirchen muss um jeden Arbeitsplatz gekämpft werden

Während die Merkel-Regierung von einer „positiven Arbeitsmarktentwicklung“, gar von einem „Jobwunder“ spricht, ist die Lage in Gelsenkirchen drastisch. Offiziell sind über 18 000 Arbeitslose gemeldet (14,6%) – als „arbeitssuchend“ wurden sogar über 28 000 angegeben, (über 25%!), was der realen Arbeitslosenzahl näher kommt. Hinter diesen Zahlen stehen schwierigste Lebensbedingungen für viele Familien in unserer Stadt. Mehr…

Bericht von der Antikriegstagskundgebung in Gelsenkirchen

Bei sonnigem Wetter hatten sich unter aufmerksamen respektvollen Blicken der Umstehenden etwa 80 Teilnehmer der Gelsenkirchner Friedensbewegung auf dem Platz der Montagsdemo eingefunden, um den Antikriegstag zu begehen. Mehr…

Den Kampf für die Stilllegung aller Atomanlagen international koordinieren!

Bis zur Atomkatastrophe in Fukushima am 11. März 2011 gab es noch in wenigen Ländern der Welt eine breite gesellschaftliche Bewegung gegen die lebensbedrohenden Atomenergie. Zigtausende haben am 3. Mai in Japan gefeiert, als das letzte AKW vom Netz genommen wurde ... Mehr…

31.7. - Stefan Engel: "Unsere Klage ist ein Beitrag zur Anti-Antikommunismus-Bewegung"

31.7. - Stefan Engel: "Unsere Klage ist ein Beitrag zur Anti-Antikommunismus-Bewegung"

Heute reichte die MLPD wie angekündigt Klage beim Landgericht Essen gegen Auszüge des Buchs "Linksextrem – Deutschlands unterschätzte Gefahr?" ein. Mehr…

Heute feiert die Montagsdemonstration Geburtstag

Heute feiert die Montagsdemonstration Geburtstag

Seit 8 Jahren treffen wir uns am Platz der Montagsdemo, ehemals Preuteplatz. Es gibt ab 17.30 Uhr eine Kundgebung mit offenem Mikrofon - jeden ersten Montag im Monat mit anschließender Demonstration Mehr…

Arbeitsplatzvernichtung bei Schalker Eisenhütte nicht hinnehmen

Pressemitteilung: In einem Brief an den Betriebsrat und die Vertrauenskörperleitung der Schalker Eisenhütte erklärt der Kreisvorsitzende der MLPD, Toni Lenz, seine volle Solidarität mit dem Kampf um die Arbeitsplätze: Mehr…

Weitere Solidaritätsaktionen mit den griechischen Stahlarbeitern in Griechenland und Europa geplant

Nachdem bereits am Freitag, 20. Juli, über 15.000 Menschen unmittelbar nach der Stürmung des bestreikten Stahlwerks ihre Solidarität vor Ort demonstrierten, sind für Montag erneut landesweite Protest- und Solidaritätsdemonstrationen geplant. Auch die Montagsdemo in Gelsenkirchen wird hierauf einen Schwerpunkt legen. Mehr…

„Ein Wagen voll geladen für die griechischen Stahlarbeiterfamilien“

„Wir versuchen durchzuhalten … Es sind inzwischen acht Monate vergangen und jeder Tag ist ein Kampf, das Überleben durchzukämpfen. Täglich müssen wir gegen die Streikbrecher, gegen Schulden und gegen die verschiedenen familiären Sorgen und Nöte kämpfen.“ Mehr…

Grüße aus Griechenland an die Protestkundgebung in Gelsenkirchen

Grüße aus Griechenland an die Protestkundgebung in Gelsenkirchen

Auf Interesse und große Aufmerksamkeit stieß die Solidaritätskundgebung für die kämpfenden Stahlarbeiter in Aspropirgos in Gelsenkirchen heute um 11 Uhr auf dem Platz der Montagsdemonstration (Preuteplatz). Der gebürtige Grieche Jordanis Georgiou, der laufend Kontakt zur Streikleitung in Aspropirgos hat, berichtete zunächst vom Ablauf der Erstürmung des Betriebs durch Polizei und andere Staatsorgane. Aber auch von der Reaktion der Bevölkerung: 15.000 kamen bereits am Freitag zusammen. Mehr…

Artikelaktionen