Neuer VORORT erschienen

MLPD kandidiert zur Bundestagswahl 2013

Seit dem Ausbruch der Weltwirtschafts- und Finanzkrise 2008 bekommt kein imperialistisches Land die Krise in den Griff. Hunderte von Milliarden werden den Banken und Konzernen zugeschoben, und den Massen Armut, Kriegsgefahr und Umweltzerstörung verordnet. Die bürgerlichen Parteien setzen diese Politik im Interesse des internationalen Finanzkapitals um. Allen Versprechungen zum Trotz steht ein neuer Kriseneinbruch bevor.
Die MLPD kandidiert zur Bundestagswahl, weil es eine echte Alternative zu dieser Politik gibt, die wir den Menschen in unserem Wahlkampf nahe bringen wollen.
Darum kandidieren wir als „radikal links“, „revolutionär“ und „sozialistische Alternative“, und bieten dem herrschenden
Antikommunismus die Stirn!

Hier die gesamte Ausgabe herunterladen

Artikelaktionen