Bildungsveranstaltung: 90 Jahre Ruhrkampf

Unter diesem Titel lädt die MLPD Gelsenkirchen ein zu einer Bildungsveranstaltung. Jeder hat das Wort „Weimarer Republik“ und „Kapp Putsch“ schon gehört.

Doch viele   Menschen wissen heute nicht mehr, dass es die Rote Ruhrarmee war, die 1920 durch ihren bewaffneten Generalstreik und Aufstand die Errichtung einer faschistischen Diktatur durch die Putschisten verhinderte. Sie bestand aus 100.000 Arbeitern, vorwiegend Kohle-Kumpels – auch Frauen schlossen sich an. Die durch den Kampf der Kumpels wieder installierte SPD-Regierung beorderte militärische Verbände ins Ruhrgebiet, die hunderte von Kumpels ermordeten, weil sie nicht bereit waren, ihre Waffen wieder abzugeben. In vielen Ruhrgebiets-Städten gibt es historische Stätten dieser Ereignisse. Am Friedhof Horst-Süd steht eine Gedenktafel für die gefallenen Bergleute. Die Bildungsveranstaltung ruft den Kampf der Roten Ruhrarmee in Erinnerung und zieht daraus Lehren für heute.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 30.Juli, um 18.30 Uhr im Bistro der Horster Mitte, Schmalhorstsr.1c), GE-Horst. Eintritt: 2,- Euro, 1,-Euro ermäßigt für Arbeitslose, Rentner.


Artikelaktionen