Konzert: Die Grenzgänger&Frank Baier - "keine Bange Leschinsky"

Die Grenzgänger aus Bremen bringen altes fortschrittliches Liedgut aus Archiven und alten Büchern auf die Bühne und interpretieren es auf ihre unnachahmliche Art und Weise neu.
Wann 27.03.2015
von 19:30 bis 23:00
Wo Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststr. 1a
Termin übernehmen vCal
iCal

Blues, Soul, Chanson, Swing, irische und amerikanische Folkmusik bis hin zu Rap sowie orientalische und lateinamerikanische Rhythmen gehen eine unverwechselbare Mischung ein. Michael Zachcials ausdrucksstarke Stimme, Frederic Drobnjaks mitreißendes Gitarrenspiel, Annette Rettich am Cello und Felix Kroll am Akkordeon schaffen mit dem Ruhrpott-Sänger und Liedersammler Frank Baier eine mitreißende musikalische Geschichtsstunde über den heldenhaften Kampf der Arbeiter an der Ruhr gegen eine drohende Militärdiktatur in Deutschland vor 95 Jahren.

Unter dem Titel "Keine Bange Leschinsky" legen sie ihr Album "1920 - Lieder der Märzrevolution“ neu auf und gastieren am 27. März in Gelsenkirchen im Kultursaal Horster Mitte (siehe hier).

Grenzgänger.jpg

Artikelaktionen